Universitäre Altersmedizin

Die Abteilung Universitäre Altersmedizin der Uniklinik Köln bietet eine optimale medizinische Versorgung für ältere Patientinnen und Patienten an. Viele alte Patienten, die wegen einer oder mehrerer akuter Erkrankungen im Krankenhaus behandelt werden, weisen zusätzlich geriatrische Symptome auf. Typischerweise handelt es sich dabei um Einschränkungen in der Beweglichkeit, in der Belastbarkeit, in der Konzentration oder auch anderen Bereichen. Diese Patienten erfordern eine ganzheitlichere Versorgung, die über eine rein akut-medizinische Behandlung an der Uniklinik Köln hinausgeht.

Um den besonderen Bedürfnissen dieser Patientengruppe besser gerecht zu werden arbeiten Spezialisten aus unterschiedlichen klinischen Bereichen fachübergreifend zusammen. Im Team stehen Internisten, Nephrologen, Geriater sowie spezialisierte Pflegekräfte, Physio- und Ergotherapeuten, Logopäden, Neuropsychologen und Apotheker oder auch der Sozialdienst und das Case Management für die Patienten bereit. Zudem kooperiert die Station eng mit der Klinik und Poliklinik für Psychiatrie und Psychotherapie und arbeitet mit dem Exzellenzcluster CECAD zu Fragen der Klinischen Altersforschung zusammen.

Die Universitäre Altersmedizin behandelt sowohl ältere Menschen mit akuten Erkrankungen als auch solche, die zum Beispiel nach einer akuten Erkrankung oder Operation noch nicht so weit genesen sind, dass sie ins häusliche Umfeld zurückkehren oder in eine Rehabilitationseinrichtung verlegt werden können.  Ziel unserer Arbeit ist es, dem einzelnen Menschen ein größtmögliches Maß an Gesundheit, Eigenständigkeit und Lebensqualität bis ins hohe Alter zu ermöglichen und Pflegebedürftigkeit zu vermeiden.

Nach oben scrollen