Zur Übersicht

05.02.2021 - 06.02.2021
05.02.2020, 15:00 - 19:30 Uhr; 06.02.2020, 09:00 - 15:10 Uhr

Fachgebiet: Nephrologie

Kölner TMA Symposium 2021 - Digital

Die Klinik für Innere Medizin II - Nephrologie, Rheumatologie, Diabetologie und Allgemeine Innere Medizin der Uniklinik Köln lädt zur wissenschaftlichen Fortbildung "Kölner TMA Symposium" ein. Bei dieser Veranstaltung referieren Experten virtuell zu thrombotischen Mikroangiopathien (TMA).

TMA sind seltene, bisweilen lebensbedrohliche Erkrankungen, bei denen die Schädigung der Kapillargefäße eine Störung der Mikrozirkulation bewirkt. Prinzipiell kann jedes Organ betroffen sein, meist tritt sie jedoch im zentralen Nervensystem, dem Magen-Darm-Trakt oder den Nieren auf. Zu den TMA gehören die thrombotisch-thrombozytopenische Purpura (TTP) und verschiedene Formen des hämolytisch-urämischen Syndroms (STEC-HUS und aHUS).

Enorme Fortschritte im Verständnis der TMA-Formen haben in der jüngsten Zeit grundlegend neue Therapiemöglichkeiten eröffnet und damit zu einer entscheidenden Prognoseverbesserung geführt.

Weiterführende Informationen

  • Thema:

    Kölner TMA Symposium 2021 - Digital

  • Datum:

    Freitag, 05. Februar 2021 - Samstag, 06. Februar 2021

Zur Übersicht

Nach oben scrollen