ADPKD – Sprechstunde zur seelischen Gesundheit

Im Rahmen des chronischen und in Ausprägung sehr unterschiedlichen Krankheitsverlaufes kann der Alltag der Patientinnen und Patienten durch ADPKD in vielen Bereichen bis zu deutlicher Einschränkung der Lebensqualität beeinflusst sein. 

Mögliche Reaktionen können depressive Verstimmungen, Ängste, Sorgen bezüglich des Krankheitsverlaufes oder Herausforderungen im Umgang mit Schmerzen, anderen Körpersymptomen oder psychosozialen Belastungsfeldern sein. 

Die interdisziplinäre Sprechstunde zur seelischen Gesundheit bei ADPKD bietet Ihnen die Möglichkeit im Rahmen einer ganzheitlichen, bio-psycho-sozialen Gesundheits- und Krankheitsperspektive, mit Ihnen gemeinsam hilfreiche Bewältigungsstrategien, Lösungsansätze oder auch Vermittlung in eine spezifische Weiterbehandlung zu erarbeiten. 

Bei Beratungs- oder Behandlungswunsch wenden Sie sich gerne an unser Ambulanzsekretariat unter Telefon +49 221 478 39540. 

Im Falle einer stationären Behandlung in der Uniklinik Köln können Sie für eine psychosomatische konsiliarische Mitbehandlung auf der Station Ihr Behandlungsteam ansprechen, die gerne den Kontakt herstellen. 

Auf der Seite der Klinik für Psychosomatik und Psychotherapie finden Sie weitere Informationen.
 

Univ.-Prof. Dr.--Müller-Roman-Ulrich
Univ.-Prof. Dr. Roman-Ulrich Müller

Leitung Schwerpunkt Diagnostik & Therapie ADPKD

Dr.--Bartram-Malte
Dr. Malte Bartram

Stellv. Leitung Schwerpunkt Diagnostik & Therapie der ADPKD

-Mendelin-Sören
Sören Mendelin

Konsil- und Liaisondienst

Klinik für Psychosomatik und Psychotherapie

Dr.--Todorova-Polina
Dr. Polina Todorova

Fachärztin für Innere Medizin und Nephrologie
Transplantationsmedizinerin