Zertifizierungen als Gütesiegel

Um die Prozesse innerhalb der Klinik kontinuierlich zu verbessern und unseren hohen Qualitätsstandard sicher zu stellen, hat sich die Klinik II für Innere Medizin verschiedenen Bewertungsverfahren durch unabhängige Institute unterzogen und wurde mit den entsprechenden Zertifizierungen ausgezeichnet.

QiN – „Qualität in der Nephrologie“

QiN – „Qualität in der Nephrologie“ – ist ein Kooperationsprojekt der Medizinischen Klinik II für Nephrologie und Allgemeine Innere Medizin der Uniklinik Köln mit dem KfH – Kuratorium für Dialyse und Nierentransplantation, Neu-Isenburg. 

QiN beruht auf der elektronischen Erfassung von Behandlungsdaten von Patienten mit chronischer Nierenerkrankung, vor allem Patienten an Dialyse. Zurzeit sind dies Behandlungsinformationen von ca. 18.000 Patienten in bundesweit über 200 Dialysezentren. QiN ist damit eines der größten Register von nierenkranken Menschen in Deutschland.

Nephrologische Schwerpunktklinik

Der Klinik II für Innere Medizin ist mit dem Zertifikat „Nephrologische Schwerpunktklinik“ der Deutschen Gesellschaft für Nephrologie (DGfN) ausgezeichnet. Die Zertifizierung bescheinigt unserer Klinik einen hohen Qualitätsstandard in der Versorgung von Patienten mit nephrologischen Erkrankungen und wird alle drei Jahre durch das unabhängige Zertifizierungsinstitut ClarCert überprüft.

Hypertonie-Zentrum DHL

Die Klinik II für Innere Medizin ist mit dem Zertifikat der Deutschen Hochdruckliga e.V. ausgezeichnet. Als „Zertifiziertes Hypertonie-Zentrum DHL®“ erfüllt die Klinik die hohen diagnostischen und therapeutischen Qualitätsstandards bei der Versorgung von Bluthochdruckpatienten. Neben Prof. Dr. Thomas Benzig wurde vier Oberärzten und zwei  Krankenschwestern ihre besondere fachliche Qualifikation bescheinigt. Sie führen die Zusatzbezeichnungen „Hypertensiologe/in DHL®“ bzw. „Zertifizierte Hypertonieassistentin DHL®“.

Centrum für Integriere Onkologie Köln Bonn

Das CIO Köln Bonn wurde 2007 als eines der ersten Onkologischen Spitzenzentren zertifiziert. Diese Auszeichnung der Deutschen Krebshilfe (DKH) belegt, dass sich die Versorgung stets an den individuellen Bedürfnissen des Patienten ausrichtet und eine psychoonkologische Betreuung einschließt. Neben der medizinischen Betreuung stellt die Forschung und Lehre einen weiteren Schwerpunkt von Onkologischen Spitzenzentren dar. Die fachlichen Anforderungen zertifizierter Zentren werden jährlich qualitativ und quantitativ überprüft.

Die Klinik II für Innere Medizin - Nephrologie, Rheumatologie, Diabetologie und Allgemeine Innere Medizin ist Mitglied im CIO Köln.

Nach oben scrollen